info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Presseecho / Wahlkreis

Ludwigsfelde: Mitternachtsdisko am Nachmittag

Jörg Hinz und Lesley Konietzky ließen beim monatlichen Kaffeeklatsch im Klubhaus Ludwigsfelde eine frühere Veranstaltungsreihe wieder aufleben. Das Publikum schwelgte in Nostalgie. 

Ludwigsfelde. Setzen sie sich in die Zeitmaschine und erleben sie noch einmal ihre Mitternachtsdisko“, so begrüßte Carla Karstädt die Besucher im Klubhaus Ludwigsfelde am Mittwochnachmittag. Für den Kaffeeklatsch im April hat sie sich als Gastgeber gemeinsam mit Gregor Lutzetwas ganz Besonderes einfallen lassen und die beiden maßgeblichen Protagonisten der früheren Veranstaltungsreihe„Mitternachtsdisko“ als Gäste eingeladen: Jörg Hinz und Lesley Konietzky

Oberthema 60 Jahre Klubhaus

Der Kaffeeklatsch ist eine Veranstaltungsreihe der Stadt, bei der jedes Jahr unter einem Thema steht und jeder Monat ein Unterthema hat. „Das Klubhaus wird 60 Jahre alt, daher machen wir eine Zeitreise in die Vergangenheit“, sagt Carla Karstädt, die ehemalige Leiterin des Kulturhauses. Auch die „Mitternachtsdisko“ feiert in diesem Jahr ein Jubiläum. 1979, vor 40 Jahren, startete die Veranstaltungsserie. „Wir wollten Jörg Hinz und Lesley Konietzky noch einmal zurückholen, sie gehören auch zur Geschichte des Klubhausesmit dazu“, so Karstädt.

200 Besucher

Mehr als 200 Besucher haben am Mittwoch ab am Kaffeeklatsch im passend geschmückten Klubhausteilgenommen. Viele von ihnen waren damals Stammgäste bei der „Mitternachtsdisko“. „Das war damals etwas völlig Neues. Nicht nur zum Tanzen, sondern auch zum Sehen, Hören und Erleben“, erinnert sich eine Gruppe von Besuchern. Das Programm der Veranstaltung hatte mehrere Highlights zu bieten. Lesley Konietzky und Jörg Hinz zeigten in einem kleinen Rückblick Bilder und Videos von früheren Veranstaltungen und erzählten dem Publikum einige Anekdoten der damaligen Zeit. „Wir waren die Beiden, die damals mit dieser Serie begonnen haben“, sagt Jörg Hinz. Die Aufgaben sind unter den beiden klar verteilt. Lesley Konietzky sorgte am Discopult für Tanzmusik und Jörg Hinz sang einige bekannte Hits.

Weitere Gäste

„An einem Tag wo wir eine Rolle rückwärts in der Zeit machen, möchte ich sie zu ein paar Schlagern aus alten DDR-Zeiten einladen, wo sie auch ein bisschen mitsingen und mitklatschen können“, kündigt Hinz seinen Auftritt an. Außerdem wolle man die Tradition der „Mitternachtsdisko“ fortführen und hatte deshalb noch weitere Gäste eingeladen. In diesem Fall waren das die Zwillinge „Claudia & Carmen“, die mit artistischen Vorführungen, Gesangseinlagen und Stücken auf dem Saxophon überzeugen konnten. „Um das Flair der Veranstaltung bestmöglich rüberzubringen haben wir die Moderation durch Gregor und mich auf ein Minimum beschränkt“, sagt Carla Karstädt.

Tanzen zu Boney M. und Andreas Gabalier

Das Publikum genoss die Veranstaltung und verweilte in Erinnerung oder sang, klatschte und schunkelte mit. Zu den Tanzrunden mit Lesley Konietzky war die Tanzfläche vor der Bühne immer voll. Neben Hits der damaligen Zeit wie „Rivers of Babylon“ von Boney M. tanzten die Besucher aber genauso zu aktuellen Songs von Andreas Gabalier. Zu den Gästen der Veranstaltung zählten auch der Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum (CDU) und der Stadtverordnete Peter Dunkel (Die Linke). Letzterer kennt die die „Mitternachtsdisko“ noch aus früheren Zeiten. „Das gehörte zu meinem Leben und war ein absolutes Muss. Da träume ich heute noch von“, sagt Dunkel. Von Melanie Breitkopf

Quelle: Märkische Allgemeine Zeitung, 05.04.2019

dafuer-TF

SUCHE

TERMINE

  • 20.09.2019. 18:00: Sitzung des CDU-Landesvorstandes - Potsdam
  • 24.09.2019. 10:00: Sitzung der CDU-Landtagsfraktion - Potsdam
  • 25.09.2019. 10:00: Konstituierende Sitzung des Landtages - Potsdam
  • 25.09.2019. 19:00: Sitzung der Stadtverordnetenversammlung - Jüterbog
  • 26.09.2019. 19:00: CDU-Mitgliederversammlung Ortsverband Jüterbog - Jüterbog

facebook

xing-logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok