info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Presseecho / Landtag

Kampfsportler aus Jüterbog und Luckenwalde nach schweren Zeiten gemeinsam auf der Matte

Showkampf zwischen Jüterboger Judoka und Luckenwalder Ringer anlässlich einer Spendenübergabe bei der JSG Dynamo.

Für Ringer und Judoka waren die zurückliegenden Monate nicht einfach. Seit Mitte März durften die Kampfsportler Corona-bedingt nicht mehr auf die Matte. Spezifisches Training war aus Gründen des Gesundheitsschutzes unmöglich.

Dies hatte zur Folge, dass so manch ein eigentlich Kampfsportbegeisterter aus dem Verein seines Vertrauens austrat.

„Durch die Corona-Zeit gibt es bei uns einen Mitgliederschwund von rund zehn Prozent“, erklärt Stefan Winkler, Vorsitzender der Judo-Sportgemeinschaft (JSG) Dynamo Jüterbog. Betroffen davon sind alle Altersbereiche.

Weiterlesen ...

Erleichterung bei den Ringern

Verordnung Hallen- und Kontaktsport ist in Brandenburg ab sofort wieder offen für alle Altersklassen.

Frankfurt. Bislang durften nach den ersten Lockerungen nur der Nachwuchs und Athleten bis 27 Jahren sportlicher Betätigung in der Halle nachgehen. Ausgenommen waren Bundeskader, die in kleinsten Gruppen internationale Wettkämpfe – insbesondere die Olympischen Spiele in Tokio – ins Visier nehmen. Nachdem alle anderen Bundesländer den Sport für alle Altersklassen geöffnet haben, zog nun auch Brandenburg nach.

Danny Eichelbaum, Präsident des Ringer-Verbandes Brandenburg und Mitglied des Landtages freut sich: „Die beschlossenen Lockerungen im Sport sind eine gute Nachricht für die Sportfamilie Brandenburg“.

Weiterlesen ...

Eine gute Nachricht: Corona-Lockerungen der Landesregierung im Bereich Sport

Luckenwalde. „Der Ringerverband Brandenburg begrüßt die heute von der Brandenburger Landesregierung beschlossenen Lockerungen im Sport. Dafür haben wir auf allen Ebenen seit Wochen gekämpft.“, so der Präsident des Ringerverbandes Brandenburg und CDU- Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum, der sich für die Aufhebung der Beschränkungen eingesetzt hatte.
Bisher konnte Kontaktsport im Innenbereich coronabedingt nur von den Spitzensportlern und den Sportlerinnen und Sportlern mit einem maximalen Alter von 27 Jahren ausgeübt werden. Das führte zu erheblichen Einschränkungen im Trainingsbetrieb. Zukünftig wird das Ringkampftraining auch wieder in Kleingruppen bis zu fünf Personen ohne Altersbeschränkung ermöglicht.

Weiterlesen ...

Kontaktsport-Altersgrenze in Brandenburg fällt: "Die Abschaffung war überfällig"

Sportler in Brandenburg begrüßen die Aufhebung der Altersbeschränkung von 27 Jahren.

Die Brandenburger Landesregierung hat am Dienstag Erleichterungen für den Hallensport beschlossen. So fällt ab dem 5. September, wenn die neue Corona-Verordnung in Kraft tritt, im Kontaktsport die Altersgrenze von 27 Jahren, sodass auch wieder ältere Sportler in der Halle trainieren und spielen können. „Ich bin froh, dass das wieder möglich ist“, sagte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). In Mannschaftssportarten wie Handball, Volleyball oder Basketball wird die Zahl der gleichzeitig in einer Halle sporttreibenden Personen allerdings auf 30 beschränkt, im Individualsport wie Ringen oder Judo auf fünf.

Ringer loben Entscheidung

„Die Abschaffung der Altersgrenze von 27 Jahren war überfällig“, erklärte Andreas Gerlach, Vorstandsvorsitzender des Landessportbundes Brandenburg. „aber es liegt nun an den Sportlern, die Regelungen vernünftig umzusetzen, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.“ Dank guter Zusammenarbeit mit anderen Landessportbünden sei es gelungen, für einen einheitlichen, wenn auch teilweise „vernünftigerweise“ nach hinten verschobenen Start in den Punktspielbetrieb im Handball, Fußball oder Volleyball zu sorgen, so Gerlach.

Weiterlesen ...

dafuer-TF

SUCHE

TERMINE

  • 29.09.2020. 09:00: Sitzung der CDU-Landtagsfraktion Brandenburg - Potsdam
  • 29.09.2020. 11:00: Sitzung des CDU-Arbeitskreises Innen-und Rechtspolitik - Potsdam
  • 29.09.2020. 19:00: Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Jüterbog - Jüterbog
  • 02.10.2020. 11:00: Gespräch mit dem Brandenburger Wirtschaftsminister Prof. Dr. Steinbach im Biotechnolgiepark Luckenwalde - Luckenwalde
  • 03.10.2020. 18:00: Festveranstaltung der Stadt Jüterbog zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit in der Mönchenkirche - Jüterbog

facebook

xing-logo

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.