info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Pressemitteilungen / Wahlkreis

Kleiner Helfer mit großer Wirkung - Danny Eichelbaum verteilt kostenlos Notfalldosen

Ob Schlaganfall, Herzinfarkt oder ein häuslicher Unfall  – es kann jeden treffen. Wenn dies in den eigenen vier Wänden geschieht, wird in der Regel der Rettungsdienst alarmiert. Doch vielmals sind keine Angehörigen oder Nachbarn vor Ort, die Auskunft über den Patienten geben können oder diese stehen in diesem Moment selbst unter Schock.

In diesem Fall schafft hier die kleine, grüne Dose Abhilfe. Sie erleichtert den Ersthelfern die Arbeit und spart wertvolle Zeit. Die Dose enthält ein Blatt, das über alle wichtigen Informationen wie zum Bespiel Personaldaten, Allergien, Vorerkrankungen oder Medikamentenunverträglichkeiten sowie Ansprechpartner unterrichtet. Klar, dass man das Blatt sorgfältig ausfüllen muss und sich dabei gegebenenfalls von seiner Hausärztin oder Hausarzt helfen lässt.

Die Dose soll man immer in der Innentür des Kühlschranks aufbewahren. Dieser Platz hat sich bewährt, da jeder Haushalt einen Kühlschrank besitzt und dieser auch für Rettungskräfte in einer fremden Wohnung leicht zu finden ist.

Mit der Dose bekommt man unter anderem auch zwei Aufkleber. Einer ist für die Innenseite der Eingangstür gedacht, damit Helfer schnell sehen, dass sich eine solche Dose im Haushalt befindet. Der andere Aufkleber soll an der Außenseite des Kühlschranks, befestigt werden.

Geeignet sind die Dosen grundsätzlich für alle Bürgerinnen und Bürger, vor allem natürlich für alleinstehende Menschen mit gesundheitlichen Problemen.

Ab Mittwoch, den 24. April 2019 verteilt der Landtagsabgeordnete Danny Eichelbaum kostenlos eine begrenzte Anzahl Notfalldosen in der Zeit von 9.30-11.30 Uhr auf dem Marktplatz in Ludwigsfelde und am 25. April 2019, in der Zeit von 9-11 Uhr auf dem Marktplatz in Jüterbog.

Danny Eichelbaum sagte dazu: „Die Sicherheit unserer Bürger ist unsere Aufgabe. Ich möchte damit erreichen, dass die Bürger sich im Vorfeld mit einer Notfallsituation auseinandersetzen. Meist macht man das erst, wenn es zu spät ist. Wenn die kleinen grünen Dosen nur einem Bürger im Notfall helfen, dann ist die Aktion schon ein großartiger Erfolg.“

Kostenpflichtig kann die Notfalldose auch im Internet unter www.notfalldose.de bestellt werden. Allerdings liegt die Mindestbestellmenge bei zehn Dosen zum Preis von 39 Euro. Je mehr Dosen bestellt werden, desto günstiger wird der Einzelpreis.

dafuer-TF

SUCHE

TERMINE

  • 26.07.2019. : Cubaabend - Thyrow

facebook

xing-logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok