info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Pressemitteilungen / Teltow-Fläming

Teltow-Fläming ist eine blühende Landschaft!

Anlässlich des 25. Jahrestages der Deutschen Einheit am 3.10.2015 erklärt der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Teltow-Fläming, Danny Eichelbaum:

25 Jahre nach der Einheit haben auch die Menschen im Landkreis Teltow-Fläming allen Grund auf gemeinsam Erreichtes stolz zu sein. Teltow-Fläming ist eine blühende Landschaft! Niedrige Arbeitslosigkeit, ein starker Mittelstand, eine moderne Verkehrsinfrastruktur und eine attraktive Kulturlandschaft wurden in den letzten 25 Jahren geschaffen. 25 Jahre Deutsche Einheit sind ein Grund zum Feiern. Teltow-Fläming ist heute ein wirtschaftsstarker Landkreis mit fleißigen Arbeitnehmer und innovativen Unternehmern, die Boomregion in Brandenburg mit Globalplayern, wie Mercedes und MTU in Ludwigsfelde oder Rolls Royce in Dahlewitz, aber vor allem mit vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Weiterlesen ...

Flüchtlingswelle stellt den Landkreis Teltow-Fläming und unsere Kommunen vor enorme Herausforderungen - CDU-Antrag zur Bewältigung der Flüchtlingskrise wird in Kreistagsgremien behandelt

Hierzu erklärt der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Teltow-Fläming, Danny Eichelbaum:

Dieses Jahr werden erheblich mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen, als erwartet. Laut Medienberichten ist mit bis zu 750.000 Flüchtlingen zu rechnen. Damit ist klar, dass auch der Landkreis Teltow-Fläming deutlich mehr Flüchtlinge aufnehmen muss, als noch im Juni von der Landrätin im Kreistag prognostiziert. Dies stellt den Landkreis und unsere Kommunen vor enorme Herausforderungen. Die Belastung der Kommunen muss dringend verringert werden.

Weiterlesen ...

JU und CDU Großbeeren schauen Danny Eichelbaum MdL über die Schulter

So nah kommt man nicht alle Tage an den Brandenburger Landtag ran. Am 10. Juli hatten Mitglieder der CDU und der JU Großbeeren am Rande des Parlamentsbetriebs die Möglichkeit, ihren Landtagsabgeordneten Danny Eichelbaum im Landtag zu besuchen. Dieser hatte die beiden Verbände auf Initiative der Jungen Union Großbeeren eingeladen.

Der Jüterboger Abgeordnete gab den Besuchern zunächst einen Überblick über seine politische Arbeit. Von der Bildungspolitik bis zum Personalmangel im Öffentlichen Dienst bewegen Eichelbaum im Rahmen seines Mandats viele Themen. "Besonders schön ist es aber, dass man jeden Tag viele Menschen kennenlernt und ihnen oft sogar ganz konkret helfen kann", so Eichelbaum. Natürlich war auch Zeit für Fragen. Ganz besonders interessierten die Gäste sich für die Pläne der Regierung zur Gesamtschule. Danny Eichelbaum warnte ganz klar: "Es gab in der Vergangenheit schon viel zu viele Experimente in der Bildungspolitik Brandenburgs." Aber auch die Kreisgebietsreform bereitet den Besuchern aus Großbeeren Kopfschmerzen. "Keinem hier ist gedient, wenn unser Landkreis noch größer wird und damit am Ende alles anonymer und komplizierter wird", stellt der Großbeerener CDU-Vorsitzende Dirk Steinhausen fest, der auch an dem Termin teilnahm. Insgesamt kritisierte Eichelbaum den fehlenden Gestaltungswillen der rot-roten Regierung: "Der jetzigen Regierung fehlt eine Vision, wie Brandenburg in 20 Jahren aussehen soll. Das ist das große Problem."

Weiterlesen ...

CDU Kreisverband Teltow-Fläming lehnt Fusion mit anderen Landkreisen und Großgemeinden ab - CDU richtet Dialogplattform: www.wir-sind-Teltow-Flaeming.de ein

Hierzu erklärt der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Teltow-Fläming, Danny Eichelbaum:

Nachdem sich die CDU Teltow-Fläming bereits auf dem Kreisparteitag am 19. Juni 2015 für die Eigenständigkeit des Landkreises Teltow-Fläming und seiner Gemeinden ausgesprochen hat, diskutierten CDU-Kreistagsabgeordnete, Stadtverordnete und Gemeindevertreter aus dem Landkreis Teltow-Fläming am Donnerstag in Jüterbog mit der kommunalpolitischen Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Barbara Richstein MdL, die Folgen der von der rot-roten Landesregierung geplanten Kommunalstrukturreform. Einig war man sich darin, dass man sowohl die Fusion von Teltow-Fläming mit anderen Landkreisen als auch Großgemeinden mit mindestens 10.000 Einwohnern ablehnt.
„Allein die Mindestgröße von 10.000 Einwohnern pro Gemeinde würde das Aus für Großbeeren, Baruth, Nuthe-Urstromthal, Trebbin, Niedergörsdorf, Niederer Fläming, Ihlow, Dahmethal und Dahme bedeuten.

Weiterlesen ...

dafuer-TF

SUCHE

TERMINE

  • 10.12.2019. 10:00: Sitzung der CDU-Landtagsfraktion - Potsdam
  • 11.12.2019. : Plenum des Landtages Brandenburg - Potsdam
  • 16.12.2019. 17:00: Sitzung des Kreistages - Luckenwalde
  • 18.12.2019. 19:00: Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Jüterbog - Jüterbog

facebook

xing-logo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.