info@danny-eichelbaum.de       03378 / 548 08 88

Presseecho / Teltow-Fläming

CDU-Wahlergebnis ist enttäuschend - Danny Eichelbaum: Jetzt geht es um die Bildung einer stabilen Landesregierung

Zum dritten Mal in Folge wurde Danny Eichelbaum letzten Sonntag als Abgeordneter des Landtages wiedergewählt, sein Erststimmenergebnis lag deutlich über dem Landesdurchschnitt der CDU. Er ist jetzt der dienstälteste Landtagsabgeordnete im Landkreis Teltow-Fläming und sieht in dem Wahlergebnis der Landtagswahlen Chancen und Risiken. "Das CDU-Wahlergebnis ist insgesamt enttäuschend, in der Endphase des Wahlkampfes haben wir an den Infoständen gemerkt, dass wir mit unseren Themen bei den Wählern nicht mehr durchdringen, es gab nur noch ein Thema, die AfD als stärkste Partei zu verhindern. Mit dem Ergebnis der Landtagswahlen müssen wir uns auf allen Ebenen der Partei auseinandersetzen. ", so Danny Eichelbaum. Eine Konsequenz ist für ihn, dass die CDU nicht nur kurz vor Wahlen, sondern auch innerhalb der Wahlperiode auf den Marktplätzen präsent sein muss, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und ihre Ängste und Sorgen zu hören.

Weiterlesen ...

Politiker: Kreis soll Löschflieger fordern

Luckenwalde. Während die Feuerwehram Montagabend im Einsatz war, tagten die Politiker zur selben Zeit im Kreishaus über Kosten und Schlussfolgerungen für die Zukunft. Denn noch immer ist nicht klar, ob das Land die Kosten der jüngsten Einsätze übernimmt.

Allein die Großschadenslage Anfang Juni wird sich wohl mit mehr als einer halben Million Euro niederschlagen (die MAZ berichtete). „Wegen der bevorstehenden Wahl gab es vom Ministerium noch keine abschließende Aussage darüber, ob und in welcher Höhe die Kosten übernommen werden“, bestätigte Landrätin Kornelia Wehlan (Linke) am Montag im Kreisausschuss.

Würde das Land wie im vergangenen Jahr zumindest 80 Prozent der Kosten für Spezialtechnik wie Löschhubschrauber und Bergepanzer übernehmen, bliebe der Landkreis allein für diesen mehrtägigen Einsatz auf fast 115.000 Euro sitzen – Geld, das im Haushalt nicht eingeplant war.

Weiterlesen ...

Lkw schrammt an Hauswand entlang

Unfall in der Doppelkurve in Hohengörsdorf entfacht Debatte um den Ausbau neu

„Diesmal haben wir Glück gehabt, aber nur weil da gerade kein Fußgänger unterwegs war“, sagte Gemeindevertreter Uwe Gottwald, nachdem er am Freitag von einem erneuten Unfall in der gefährlichen Doppelkurve in Hohengörsdorf erfahren hatte. Kurz nach 9 Uhr hatte ein aus Werbig kommender Lkw die zweite Kurve nicht ganz geschafft und war mit dem Sattelauflieger an der Hauswand entlang geschrammt. Erst hinter dem Ortsausgangsschild brachte der Fahrer sein Fahrzeug zum Stehen. Er lief zurück, um sich den Schaden an der Hauswand zu betrachten.

Weiterlesen ...

Radwege in der Warteschleife - Bürgermeister: In TF fehlt nicht nur ein kreisweites Konzept, sondern oft der Bau von Radstrecken

Sie fehlen an vielen Stellen in Teltow- Fläming: an der B 102 von Dahme bis Jüterbog, vom Luckenwalder Stadtrand über Berkenbrück bis nach Dobbrikow genauso wie zwischen Groß Schulzen- dorf und Zossen. Die Rede ist von Rad- wegen. Schon bei der Vorbereitung eines kreisweiten Konzeptes 2017 war ein großer Bedarf bekannt geworden. Eine Umfrage des Kreistagsvorsitzenden Danny Eichelbaum (CDU) unter den Bürgermeistern in Teltow-Fläming zeigt nun, dass sich wenig geändert hat. „Dabei kam heraus, dass in fast allen Gemeinden dringend benötigte Rad- wege fehlen“, erklärt er.

Eichelbaum führt in einer Liste zahlrei- che fehlende Radwege auf, die man sich in Teltow-Fläming wünscht. Die mei- sten von ihnen liegen an Landes- und Bundesstraßen wie die Strecken in Luckenwalde entlang der Berken- brücker Chaussee (L 73), zwischen Kummersdorf-Alexanderdorf und Sperenberg (L 60) oder Siethen und Thy- row (L 795).

Weiterlesen ...

dafuer-TF

SUCHE

TERMINE

No events to display

facebook

xing-logo

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.